?>" > Kirchengemeinde - Titelblatt1602

Titelblatt1602

Abschluss – Gottesdienst Kinderbibeltage musikal

Herzlich willkommen zu drei bunten Tagen, heißt es wieder für die Kinder in den Ferien. „Der geheimnisvolle 3.“ – so heißt unser Thema in diesem Jahr.

Wer sich hinter diesem geheimnisvollen Dritten verbirgt und was das mit uns heute zu tun hat, das wollen wir in diesen drei Tagen erleben.

Und auch für die Erwachsenen lohnt es sich, dem nachzuspüren und am Mittwoch, dem 3.02.16 um 17.00 Uhr in die geheizte Kirche in Behnsdorf zu kommen.
Dort findet der Abschlussgottesdienst für die Kinderbibeltage statt, den die Kinder selber gestalten und uns all das präsentieren,
was sie in den Kinderbibeltagen erlebt haben und wer nun der geheimnisvolle Dritte ist.

Kommen Sie! Alle sind zum Gottesdienst eingeladen!

fasten

Am 10.02.2016 beginnt die Fastenzeit in diesem Jahr. Bis Ostern sind wir eingeladen, zu überlegen,
worauf wir einmal verzichten möchten, um unser Leben etwas zu entlasten.
Gleichzeitig erinnert uns die Fastenzeit daran, dass wir mit Jesus auf seinem Leidensweg unterwegs sind.
Karfreitag findet er seinen Höhepunkt. Deshalb heißt diese Zeit auch Passions-(=Leidens)zeit.
Unser Verzicht ist ein Stück Hochachtung vor Jesu Weg und ein Stück Solidarität mit denen, die heute leiden müssen.

Vorher aber ist noch Faschingszeit,
Zeit der Ausgelassenheit und dem etwas anderen Blick auf die Dinge.
Ein Stückchen davon spiegelt sich in den Gottesdiensten am Sonntag
Estomihi (7.02.16) in Eschenrode und Eickendorf wider, denn da wird
die Predigt wieder in Form einer Büttenrede als „Faschingspredigt“ gehalten.bütten

 

Konfirmanden 2016: konf1

Behnsdorf:                Esther Herrmanns

                                 Lee-Ann Gerloff

Hödingen:                  Nils Werthman                     

Flechtingen:              Saskia Stradmann

Hörsingen:                Luisa Hamel

 

Konfirmandenfreizeitkonf2

In der Zeit vom 25.02.-28.02.16 fahren die

Konfirmanden der 8. Klasse zur Konfirmandenfreizeit nach Nordhausen. Wir werden an diesem Wochenende wieder zusammen mit den
Bebertaler Konfirmanden über unseren Glauben nachdenken, uns austauschen, an einem Thema arbeiten,
die Konfirmation in den Blick nehmen, kreativ sein und natürlich Spaß haben.

 

Konfirmandenprüfung 20.03.2016

Unsere fünf Konfirmanden stellen sich am Palmsonntag (20.03.16 um 10.30 Uhr) mit ihrem selbst gestalteten Gottesdienst vor. Ein Thema finden, dazu Lieder, Lesungen, Gebete selber heraussuchen und eine Predigt „basteln“ - all das gehört dazu und wird zeigen, wie zu Hause unsere      

Konfirmanden in unserer Kirche sind.

Gern denken wir an den Gottesdienst zum letzten Erntedankfest in Behnsdorf zurück, den unsere Konfirmanden ja auch schon selber gestalteten. Nun dürfen wir gespannt sein, was sie uns am Palmsonntag präsentieren.

Die anderen Dinge, die früher in diesem Gottesdienst abgefragt wurden, werden die Konfirmanden in einer schriftlichen Arbeit vorher abliefern und beweisen, dass sie auch da im „Stoff“ stehen.

Freuen wir uns auf diesen Gottesdienst und begleiten wir unsere Konfirmanden bei diesem Schritt.

Es ist wichtig, aneinander Anteil zu nehmen. Und wie sollten die Konfirmanden es besser lernen, als durch ein zahlreiches Erscheinen der Gemeinde. Denn es liegt uns allen ja am Herzen, dass es in unserer Kirche weiter geht. Und gemeinsam erlebte Gottesdienste geben auch Kraft für die neue Woche. So tut es uns allen gut. Also: Kommen Sie!

Kindermusical 2016 musikal

Alle, die gern singen, sind ganz herzlich zu unserem Kindermusicalprojekt 2016 eingeladen.
Drei Proben in Behnsdorf und ein Probenwochenende im BFZ Wolmirstedt gehören wie immer
zu den Vorbereitungen für das Musical.

Proben:      1. Freitag, 18.03.16 um 16.30 -18.00 Uhr

2. Freitag, 1.04.16 um 16.30-18.00 Uhr

3. Freitag, 8.04.16 um 16.30-18.00 Uhr

                       in Behnsdorf im Pfarrhaus

Probenwochenende im BFZ Wolmirstedt: 22.-24.04.16

Aufführung in Behnsdorf am 1.05.16

Unkostenbeitrag: 30,00 € (für alle Proben, das Probenwochenende mit Vollverpflegung)

Anmeldung bis zum 14.03.2016 bei Pfrn. E. Spenn (039055/268)

titelWeltgebetstag 2016 aus Kuba:

Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Seit Beginn der US-kubanischen Annäherung Ende 2014 ist das sozialistische Kuba wieder in den Fokus der internationalen Aufmerksamkeit gerückt. Seit jeher fasziniert und polarisiert Kuba. Wie aber sehen kubanische Frauen ihr Land? Welche Sorgen und Hoffnungen haben sie angesichts der politischen und gesellschaftlichen Umbrüche?

Im Jahr 2016 ist Kuba das Schwerpunktland des Weltgebetstags. Die bevölkerungsreichste Karibikinsel steht im Zentrum, wenn am Freitag, dem 4. März 2016, rund um den Erdball Weltgebetstag gefeiert wird.

Von der „schönsten Insel, die Menschenaugen jemals erblickten“ soll Christopher Kolumbus geschwärmt haben, als er 1492 im heutigen Kuba an Land ging. Mit subtropischem Klima, langen Stränden und ihren Tabak- und Zuckerrohrplantagen ist die Insel ein Natur- und Urlaubsparadies. Seine 500-jährige Zuwanderungsgeschichte hat eine kulturell und religiös vielfältige Bevölkerung geschaffen. Von den rund 11,4 Mio. Einwohner/innen bezeichneten sich 64,1% als „Weiße“, 26,6% als Mestizen sowie 9,3% als „Schwarze“. Da viele eher dunkelhäutige Kubaner/innen Wert darauf legen, zu den „Weißen“ gerechnet zu werden, sind diese Angaben umstritten. Nach der Revolution von 1959 wurde Kuba ein sozialistischer Staat, es folgte eine jahrzehntelange Isolierung der Insel – samt von den USA verhängter Blockade. Anfang der 1990er Jahre brach die Sowjetunion zusammen, die Kuba durch Waren und Finanzhilfe unterstützt hatte. Der Karibikstaat erlebte eine tiefe wirtschaftliche und soziale Krise. Seitdem wächst die Ungleichheit, das lange Zeit vorbildliche Bildungs- und Gesundheitssystem ist gefährdet.

In dem zentralen Bibeltext (Mk 10,13-16) des diesjährigen Weltgebetstages lässt Jesus Kinder zu sich kommen und segnet sie. Ein gutes Zusammenleben aller Generationen begreifen die kubanischen Weltgebetstagsfrauen als Herausforderung – hochaktuell in Kuba, dem viele junge Menschen auf der Suche nach neuen beruflichen und persönlichen Perspektiven den Rücken kehren.

Lichtbildervortrag, um Land und Leute kennen zu lernen:

Dienstag, den 16.02.16 um 19.00 Uhr in Eickendorf in der Kirche

Copyright © 2008 Your Domain. All rights reserved. Supported by KepriPortal