?>" > Kirchengemeinde - Titelblat1006

Titelblat1006

Gottesdienst zum Abschluss der Kinderfreizeiten

WolkenGleich zu Beginn der Sommerferien fahren die Mädchen in die Nähe von Wernigerode und die Jungen nach Großzerlang, um eine schöne Ferienwoche zu verbringen.

Kunterbunt sind die Programme dieser Freizeiten. Die Mädchen werden ins Mittelalter abtauchen und die Jungen  befassen sich mit dem Thema Mut und Zivilcourage. – Klingt interessant! Stimmt´s?!! Und wenn Sie wissen wollen, was da alles geschehen ist, dann kommen sie doch einfach zum Gottesdienst zum Abschluss der Freizeiten am Donnerstag, den 1.07.2010 um 18.00 Uhr in die Kirche in Behnsdorf. Da werden auch Fotos gezeigt, live berichtet, Lieder der Freizeiten gesungen, Gebete der Kinder gesprochen – kurz: dieser Gottesdienst lässt aneinander Anteil nehmen, so, wie es in einer Gemeinde halt sein soll. Lassen Sie sich ansprechen und einladen und vor allem; Kommen Sie!!

Herzliche Einladung dazu an alle vier Gemeinden!

 

Danke! KirchemitKindern

Straßensammlung für die Arbeit

mit Kinder- und Jugendlichen in

unserer Kirche

Vielen herzlichen Dank allen Gebern und Sammlern für die Arbeit mit Kinder- und Jugendlichen in der Kirche. Auch die Einnahmen der Benefizveranstaltung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Behnsdorf mit Kindermusical und Kinonacht waren dafür bestimmt. Die Hälfte des gesammelten Geldes bleibt in unseren Gemeinden, die andere Hälfte geht in unserem Kirchenkreis, der aber auch sehr großzügig mit den Fördermitteln ist, die wir für unsere verschiedenen Maßnahmen (Freizeiten, Kindermusical..) beantragen.

Die Sammlung erbrachte nun Folgendes:

Hödingen:       161,44 € (2009: 166,12 €; 2008: 213,83 €)

Belsdorf:         107,21 € (2009: 102,16 €; 2008: 106,05 €)

Eickendorf:     116,97 € (2009: 108,64 €; 2008: 120,00 €)

Behnsdorf:      580,00 € (2009: 640,80 €; 2008: 683,89 €)

 

Schuljahresabschluss für die Christenlehre und die Konfirmanden

KirchemitKindern

 

Die Fußball-WM hat uns wieder fest im Griff. In diesem Jahr wird sie in Südafrika ausgetragen. Fußball ist toll und trägt zur Völkerverständigung bei. Doch was wissen wir über Südafrika? Um einander besser verstehen zu können, muss man auch umeinander wissen. WM2010In der Christenlehre und im Konfirmandenunterricht befassen wir uns deshalb mit dem Land Südafrika und mit dem Fußball. Als Abschluss des Christenlehre- und Konfirmandenschuljahres wollen wir eine kleine Fußball – WM bei uns gestalten. (am Sonnabend, dem 12.06.10 ab 9.00 Uhr) Eingeladen sind dazu die Christenlehrekinder, Konfirmanden und deren Eltern. Auch Konfirmanden unserer Region West (Flechtingen, Rätzlingen, Weferlingen, Erxleben) werden dazu kommen. Mal sehen, welche Mannschaft den Behnsdorfer WM – Titel holt. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst, zu dem alle aus den Gemeinden auf das Herzlichste eingeladen sind, beenden wir unseren gemeinsamen Tag und das Schuljahr.

Der Gottesdienst findet am Sonnabend, dem 12.06.2010 um 14.00 Uhr statt.

Dazu sind natürlich nicht nur alle Christenlehrekinder, Konfirmanden, ihre Eltern, Großeltern …eingeladen, sondern einfach alle!!!

 

 

Der Gottesdienst – die neue Folge im Gemeindebrief


In der Betrachtung des Ablaufes des Gottesdienstes haben wir schon das „Kyrie“ und das „Gloria“ bedacht. Diese beiden Elemente gehören in den Eingangsteil des Gottesdienstes. Der zweite Teil des Gottesdienstes ist mit Verkündigung und Bekenntnis überschrieben. Dazu gehören die Lesungen aus der Bibel, die Predigt als Auslegung eines Bibelwortes und das Glaubensbekenntnis. 


Während des Gottesdienstes gibt es meist zwei Lesungen (die Epistel und das

Evangelium). Es kann noch einen Lesung aus dem Alten Testament voran gehen. (was aber eher

selten ist). Die Epistel ist die Lesung eines Abschnittes aus einem der Briefe des

Neuen Testamentes. Und das Evangelium ist die Lesung eines Abschnittes aus

einem der vier Evangelien. Für jeden Sonntag gibt es sowohl eine festgelegte Epistel,

wie ein Evangelium, ein festgelegtes Wochenlied als auch einen festgelegten Psalm und

Predigttext. 

Das Glaubensbekenntnis ist ein zentraler Text christlichern Lehre. Der lateinische Name dafür ist: Credo (das heißt: ich glaube). Kurze Formen des Glaubensbekenntnisses sind seit der Alten Kirche bekannt, vor allem in der Funktion von Taufbekenntnissen. Wir bekennen unseren Glauben in jedem Gottesdienst. Mit diesem Glaubensbekenntnis verbinden wir uns mit allen Christen, denn es wurde schon lange vor uns benutzt (seit dem 4. Jahrhundert nach Christus) und es wird heute noch überall auf der Welt bekannt. Deshalb macht es durchaus auch Sinn, es im Konfirmandenunterricht auswendig zu lernen, auch wenn Auswendiglernen doch eher unmodern ist. Mit diesem Glaubensbekenntnis bekennen wir uns zum dreieinigen Gott: zu Gott dem Vater, dem Sohn und dem heiligen Geist. Gott hat die Welt erschaffen. In Jesus Christus ist er uns als Mensch ganz nahe gekommen und ist den Weg allen Lebens gegangen, bis hin zum Tod. Und als Kraft des heiligen Geistes lässt er uns heute noch sein Wirken spüren. Und wir bekennen, dass Gott unser Leben auch über den Tod hinaus in seiner Hand hat.

Gemeindebrief

der evangelischen Kirchengemeinden

Eickendorf * Belsdorf * Behnsdorf * Hödingen

Juni/Juli 2010

 

Titelbild

 

 

Gemeindebeitrag

Ganz herzlich möchte ich mich, auch im Namen der Gemeindekirchenräte, für den Gemeindebeitrag des vergangenen Jahres bedanken. Er erbrachte für Belsdorf  755,00 € (2008: 755.00 €; 2007: 832,00 €), für Eickendorf 563,00 € (2008: 624,00 € ; 2007: 667,00 €),

für Hödingen 715,00 € (2008: 1037,00 €; 2007: 1060,00 €) und

für Behnsdorf 2305,00 € (2008: 2240,00 €; 2007: 2485,00 €).

Auch in diesem Jahr bitten wir Sie sehr um diese Unterstützung.

Der Gemeindebeitrag bleibt in voller Höhe in unseren Gemeinden.

Besser kann man die Arbeit unserer Kirchengemeinden vor Ort nicht unterstützen. Und wir brauchen diesen Gemeindebeitrag! Jeder Cent zählt. Die Gemeindegliederzahlen gehen zurück, und damit auch die Kirchensteueranteile, die wir anteilig erhalten. Aber die vielfältigen Aufgaben unserer Gemeinden bleiben. Darum: Bitte denken Sie an den Gemeindebeitrag und unterstützen Sie die Arbeit unserer Kirchengemeinden hier bei uns vor Ort. Vielen Dank!!!

Zahltage:

Behnsdorf: 7.06.10          10.00–12.00 und 14.00–16.00 Uhr

Belsdorf:        26.07.10          14.00-16.00 Uhr (Kirche)

Eickendorf: 8.06.10          16.00-18.00 Uhr   (Kirche)

Hödingen 21.06.10          15.00–17.00 Uhr  (Kirche)

 

Natürlich kann der Gemeindebeitrag auch überwiesen werden:

Kontoinhaber: Kirchliches Verwaltungsamt Magdeburg

Kontonummer: 1552299031 Bankleitzahl: 35060190

Bei der KD Bank            Zahlungsgrund: Gemeindebeitrag 2010

Wichtig: die Gemeinde mit angeben, also: Belsdorf oder Eickendorf oder Hödingen oder Behnsdorf

Bus

Die Frauen gehen auf Fahrt!

Der Mütterkreis Behnsdorf/Belsdorf und

der Frauenkreis Hödingen wollen am

16. Juni 2010 eine Busfahrt nach Königslutter unternehmen.

Auch die Frauen aus Eickendorf sind herzlich eingeladen!

(Abfahrt: Hödingen: 8.00 Uhr; Behnsdorf: 8.05 Uhr; Belsdorf: 8.10 Uhr; Eickendorf: 8.15 Uhr)

Anmeldung ab sofort bei: Pfrn. E. Spenn, An der Kirche 1, 39356 Behnsdorf, Tel. 039055/268  

 

Urlaub:  

Vom 2.07. – 23.07.09 ist Pfarrerin E. Spenn im Urlaub. Vertretung:

Pfarrerin i.R. M. Ch. Schorr, Sophien Str. 8a, Weferlingen. Tel. 039061/98128

 

 

Achtung! Schon einmal vormerken: 

Feuer Am 14. August 2010 Johannesfest Hödingen

 

Die Gemeinde Hödingen lädt wieder zu diesem schönen Kirche Hödingen

Fest alle ein. Das Fest beginnt um 14.00 Uhr mit einem

Gottesdienst. Anschließend gibt es ein buntes Programm.

Kaffeetrinken und Abendbrot gehören natürlich auch dazu, ebenso die gemütliche Runde am Abend beim Feuerschein und der Tanz barfuß im Gras.

 

LektorenLektoren in der Gemeinde

Im März veranstaltete der Kirchenkreis eine Fortbildungsveranstaltung für alle, die sich für den Gottesdienst interessieren, einmal selber eine Lesung im Gottesdienst machen wollen, oder evtl. sogar einen Gottesdienst mit halten wollen. Aus unseren Kirchengemeinden nahmen Anett Hocke und Jasmin Blume teil. Im Pfingstgottesdienst in Behnsdorf wurden sie für ihren Dienst als Lektorinnen eingesegnet. Darüber freuen wir uns sehr. Schon des Öfteren durften wir Jasmin Blume im Gottesdienst erleben, wie sie ihn durch Lesungen bereicherte. Und auch Anett Hocke ist im Engagement im Gottesdienst keine Unbekannte. Ihr Schwerpunkt lag bisher in der Mitgestaltung des Kindergottesdienstes. Nun werden wir beide verstärkt im Gottesdienst erleben. Das ist eine schöne Sache und macht unser Gemeindeleben bunter und schöner. Dafür sind wir sehr dankbar.

Wir wünschen Jasmin Blume und Anett Hocke Gottes Segen für ihren Dienst an unseren Gemeinden! 

 

SonneSommerfest in Behnsdorf in der Scheune

Am Sonnabend, dem 31.07.2010 laden wir herz-

lich zum diesjährigen Sommerfest mit einem

bunten Programm und Tanz  in die Kultur-

scheune Behnsdorf ein.

(nähre Informationen zu den Zeiten entnehmen Sie den Aushängen)

Natürlich wird auch wieder gegrillt und ein leckeres Abendbrot auf-

getafelt.

Es lohnt sich also, zu kommen!

 

Copyright © 2008 Your Domain. All rights reserved. Supported by KepriPortal