?>" > Kirchengemeinde - Titelblatt1508

Titelblatt1508

Die Erdeerde

Die Erde ist bunt. Wir dürfen auf ihr leben.

Aber leider ist sie unser wunder Punkt:

Wenn wir weiter so verschwenderisch sind

wird sie anfangen zu beben.

 

Nur was können wir tun?

Wir dürfen nicht langer ruhn!

Vielleicht mal mehr zu Fuß gehen,

als ständig mit dem Auto im Stau stehen.

 

Denkt mal an die Natur.. Jeder kann etwas bewegen.

Wir haben Gott unser Versprechen gegeben.

Wir sollten versuchen zu lieben

und nicht ohne Grund jemanden bekriegen.

 

Die Indianer haben´s vorgemacht.

Sie haben bei ihrem Handeln nachgedacht!

Sie haben die Erde richtig genutzt

Und nicht wie wir, verschmutzt.

Also lasst es uns auch probieren,

sonst werden wir irgendwann alles verlieren.

                                                                              Stamm der Iowa auf der Mädchenfreizeit

Jungenfreizeit 2015jfr2

Auch die Jungen waren wieder unterwegs. In der Zeit vom 12.-17.07.15 waren 36 Jungen, Jugendliche und Erwachsene in Großzerlang. Dort ist der Pfadfinderplatz idyllisch am See gelegen und ideal für das Sommerlager. „Leben wie die Indianer“ war ihr Thema, das sie die 5 Tage lang beschäftigte und das sie auch praktizierten. In ihren schwarzen Zelten (Kohten) lebten die 6 Stämme (Shoshonen, Commantschen, Apatschen, Sioux, Irokesen und Mohawhs). Leider war das Wetter ihnen nicht so hold. 2 Tage regnete es eigentlich durchweg. Aber das schreckte sie nicht. Sie sangen trotzdem viel am Lagerfeuer, genossen selbstgebackenes Brot und Brötchen, paddelten mit dem Kanu einen ganzen Tag lang, maßen ihre Kräfte bei der Bisonjagd oder beim Fußballturnier, bastelten Tomahawks oder hatten viel Spaß beim Necken der Nachbarstämme auf dem großen Pfadfinderplatz. Die „Halbstarken“ (Gruppe der 15jährigen) machten sogar einen Hajk (Wanderung mit Übernachtung unter freien Himmel).

jfr1

Mädchenfreizeit 2015

Die Mädchenfreizeit ist ein Event für Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren. Es findet jedes Jahr im Sommer in der ersten Ferienwochen statt.
Das Ziel wird immer später bekannt gegeben. Am Anfang konnten wir es kaum erwarten, unseren Koffer zu packen und endlich loszufahren. Als es dann so weit war, brachten unsere Eltern uns nach Behnsdorf. Von dort fuhr uns ein Bus an unser unbekanntes Ziel. Wir landeten in Bad Münder, in einem großen, alten Haus. Dort wurden wir in Zimmer eingeteilet: in 2er-, 4er-, 5er- und 6er-Zimmer. Wir sind sofort in unsere Zimmer eingezogen. Am Anfang war es schwer, sich in einem neuen, großen Haus einzuleben. Unser Thema war: „Zeig mir, wie du lebst, rote Schwester“. Dazu gründeten wir 7 verschiedene Indianerstämme: die Blackfoots, die Apatchen, die Navajos, die Mohawks, die Iowas, die Hopis und die Chinooks. 

In der Zeit, in der wir hier waren, machten wir viele tolle Sachen: wir bastelten viel, erfuhren viel über das Leben der Indianer, kochten gemeinsam, gingen ins Schwimmbad und machten jeden Morgen und Abend ein Gebet. Es war eine besonders schöne Zeit. Wir fanden auch viele neue Freunde. Zum Abschied machten wir eine große Feier. Jeder fuhr mit einem Lächeln nach Hause. Das war die Mädcheinfreizeit 2015.          

mfr7

hoedingenkirche

Am Samstag, dem 3.Oktober 2015 feiert der Männerchor Hödingen seinen

130. Geburtstag

Das will er mit uns allen feiern!

Um 14.00 Uhr beginnt der festliche Tag mit Chorgesang des Hödinger Männerchores und Chören aus der Nachbarschaft. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen.

Gemütlich soll es weitergehen. Für das Abendessen steht die Gulaschkanone bereit.

Am Sonntag, dem 4.10.15 schließt sich das Erntedankfest mit der feierlichen Einweihung der neuen Gesangsvereinsfahne an.

Um 9.00 Uhr ist der Gottesdienst und anschließend gibt es Frühstück.

Die Veranstaltungen finden im Sportlerheim Hödingen statt.

Alle sind dazu eingeladen!

hoedingenkirche2

Nachtrag: Kassierung des Gemeindebeitrages/Kirchgeldes

Die Termine für die Kassierung des Kirchgeldes waren nun bereits. Wer diese Termine verpasst hat, hat trotzdem noch die Chance, seinen Beitrag zu entrichten. Es besteht die Möglichkeit der Überweisung:

Kontoinhaber: Ev. Kirchenkreisverband Magdeburg

Kontonummer: 155 2299 031           Bankleitzahl: 350 601 90

Bei der KD Bank                              Zahlungsgrund:Gemeindebeitrag 2014

IBAN: DE93 35060190 1552299031

BIC: GENODED1DKD       Wichtig: die Gemeinde mit angeben

 

oder Sie liefern es bar ab. In Behnsdorf nimmt Frau Heider es entgegen, in Belsdorf Frau Wietig, in Eickendorf Frau Krull, in Hödingen Frau Hillmer und in Eschenrode Frau Bonke.

Denken Sie bitte daran. Der Gemeindebeitrag ist für uns

sehr, sehr wichtig!  

In diesem Jahr gibt es am 5.September wieder ein Lindenfest in Behnsdorf!

Wo:     Schulhof der ehemaligen Behnsdorfer Schulewappen

Wann: 5. September ab 15.00 Uhr

Was:    Kaffee und Kuchen; buntes Programm für Jung und Alt mit Marionettentheater, Kinderschminken, Ständen,

            ab 17.00 Uhr Spaß und Unterhaltung mit der BTF

            ab 18.00 Uhr Essen vom Grill und anschließend Lindentanz

Um Kuchenspenden für das Kaffeetrinken wird gebeten.

Es grüßt das Organisationskomitee (Feuerwehr, Kulturscheune, Heimatstube, BTF, Sport…)

 

Straßensammlung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unseren Gemeinden.

Ganz herzlichen Dank an alle Geber und Sammler für die Straßensammlung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Damit ermöglichen Sie viele Aktivitäten in unserer Gemeinden. Hier nun die Ergebnisse in unseren Gemeinden:

Eickendorf:      104,60 €

Belsdorf:         134,21 €

Behnsdorf:       638,80 €

Hödingen:        160,91 €

Eschenrode:     60,00 €                                   Vielen Dank!

 

Goldene und Diamantene Konfirmation in Behnsdorf

Bei der Einladung zur Goldenen bzw. Diamantenen Konfirmation in Behnsdorf mit Belsdorf ist mir ein Fehler unterlaufen.

Die Goldenen/Diamantene Konfirmation findet am Sonntag, dem 13.09.15 um 14.00 Uhr statt. (In der Einladung stand Samstag, 13.09.) Bitte sagen Sie es weiter an die, die mit eingeladen sind und die Sie kennen. Danke!                                     Ihre E. Spenn

 

 

Anmeldung für alle, die im Frühjahr 2017 konfirmiert werden wollen

Wer mit dem neuen Schuljahr in die 7. Klasse kommt, ist herzlich zum Konfirmandenunterricht eingeladen. Dieser Unterricht begleitet die Zeit bis zur Konfirmation im Frühjahr 2017. Im Konfirmandenunterricht wollen wir uns mit Fragen des Glaubens befassen und dabei auch viel Spaß haben.

Ab diesem Jahr wird die Struktur des Konfirmandenunterrichts allerdings etwas anders sein, als sonst. Auf Grund struktureller Veränderungen wird der Konfirmandenunterricht nicht mehr in allen Orten stattfinden. Deshalb arbeiten wir ab September in der Region zusammen. Das bedeutet, dass wir nun auch mit den Konfirmanden des Weferlinger, Flechtinger, Erxleber und Rätzlinger Pfarrbereichs zusammen die Konfirmandenzeit gestalten. Wie bisher gehören Konfirmandenfreizeiten genauso dazu wie die 14tägigen Treffs. Um dafür einen Termin zu finden, der möglichst vielen passt, lade ich die interessierten Jugendlichen und ihre Eltern herzlich zu einem gemeinsamen Treffen am Mittwoch, dem 9.09.2015 um 19.00 Uhr nach Weferlingen ins Kantorat (neben der Kirche) ein. Dabei können dann auch die Anmeldeformulare ausgefüllt werden.  

 

Gottesdienst zum Schuljahresbeginn

Wenn die Sommerferien zu Ende sind, der Ranzen wieder gepackt ist, der Urlaub hinter uns liegt und morgens der Wecker wieder klingelt, beginnt die neue Saison.

Manches läuft in seinen gewohnten Bahnen, manches beginnt neu. Besonders für die, die neu in die Schule kommen, die Berufsanfänger, die Studiumsbeginner, die Eltern und Lehrer dazu, die Großeltern, die mit Anteil nehmen und überhaupt alle, die nach der Sommerpause wieder neu durchstarten. Wir wollen diesen Neubeginn unter Gottes Schutz und Segen stellen. Denn es tut gut, zu wissen, dass wir nicht allein unterwegs sind. Deshalb laden wir zum Gottesdienst am Sonntag, dem 29.08.2015 um 10.30 Uhr in Niewolthagen ein. Alle sind herzlich willkommen!

Copyright © 2008 Your Domain. All rights reserved. Supported by KepriPortal